Passend zum Nikolaus: 6 Möglichkeiten, wie du in der Weihnachtszeit Gutes tun kannst.

Passend zum Nikolaus: 6 Möglichkeiten, wie du in der Weihnachtszeit Gutes tun kannst. 2560 1709 Pia

Viele Menschen sehnen sich besonders in der Weihnachtszeit danach, anderen etwas Gutes zu tun – dabei geht es vor allem um diejenigen, die an Weihnachten allein oder krank sind, kein Dach über dem Kopf haben oder in ihrem Alltag auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Wir von enyway sind nicht nur der Meinung, dass bereits kleine Taten viel bewegen können, sondern auch dass Gutes tun richtig Spaß machen kann 😊. Deshalb möchten wir dir heute sechs Tipps vorstellen, wie du dich zum Fest der Liebe für andere einsetzen kannst.

1) Ehrenamtlich die Stiftung Gute-Tat unterstützen: Unter dem Motto „Jede*r kann helfen“ vermittelt die Stiftung seit über 20 Jahren Menschen, die sich ehrenamtlich enagieren möchten, in soziale Projekte. Heute sind über 25.000 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen für die Stiftung aktiv, die selbst darüber entscheiden, wo sie helfen möchten. Egal ob im Seniorenheim, in Behinderten- und Obdachloseneinrichtungen oder anderen sozialen Organisation – jede Hilfe ist eine Erleichterung. Deshalb schau doch einfach mal vorbei und überzeuge dich selbst von der wichtigen Arbeit der Stiftung!

 
2) Weihnachtskarten von UNICEF kaufen: Mit dem Kauf einer Weihnachtskarte bei UNICEF unterstützt du den weltweiten Einsatz für Kinder in Kriegsregionen, die besonders stark von Hunger und Not betroffen sind. Außerdem werden die Karten fair, verantwortungsvoll und ressourcenschonend produziert. Das Beste daran: Du kannst sie das ganze Jahr über im Onlineshop von UNICEF bestellen und damit wichtige Hilfsprojekte unterstützen. Jede*r Kartenkäufer*in trägt dazu bei, dass den Kindern bei UNICEF ein besseres Leben ermöglicht und ihr Recht auf Kindheit verwirklicht wird – also mach mit!
 

3) Baumpat*in bei der Klimawiese werden: Die Akteur*innen der Klimawiese setzen sich im Rahmen verschiedener Projekte gezielt für den Schutz von Klima, Natur und Umwelt ein. Mit einer Baumpatenschaft kannst du dafür sorgen, dass dein persönlicher Lebensstil weniger schädlich für unsere Umwelt ist. Denn über eine Baumpatenschaft kannst du ganz einfach deine persönliche CO2-Bilanz verbessern. Ein Baum kann täglich zwischen 13 bis 18 Kilogramm Kohlenstoffdioxid binden, was diesen zu einem wahren Klimaretter macht. Außerdem tragen Bäume zu mehr Artenvielfalt und Artenschutz bei. Während Vögel in den Kronen und Stämmen Nester bauen, bieten sie auch Insekten, Käfern und Mikroben Nahrung und Lebensraum. Wenn du eine personalisierte Baumpatenschaft übernimmst, teilt dir die Klimawiese genau mit, wo dein Baum steht. Das heißt, du kannst ihn jederzeit besuchen und dich an den Tag zurückerinnern, an dem du Baumpat*in geworden bist – tolle Idee!

4) Stammzellenspender*in bei der DKMS werden: „Stäbchen rein, Spender sein“ – mit diesem Slogan wirbt die DKMS für die Stammzellentransplantation. Alle 27 Sekunden erhält irgendwo auf der Welt ein Mensch die Diagnose Blutkrebs, doch nur 30% der betroffenen Personen finden den*die passende Spender*in innerhalb der eigenen Familie. Deswegen sind diese Menschen auf deine Hilfe angewiesen! Indem du dich als Spender*in registrierst, erhältst du die einmalige Chance Leben zu retten. Deshalb informier dich doch einfach mal bei der DKMS, wie du dich registrieren kannst (falls du es noch nicht bist). Vielleicht steht dein „Match“ ja schon kurz bevor!

5) Die Nummer vom Hamburger Kältebus in euer Handy einspeichern: Von November bis März ist in Hamburg der „Kältebus“ unterwegs und bietet Hilfe für die etwa 3.000 Obdachlosen in der Stadt. Er versorgt die Menschen mit Kleidung sowie Schlafsäcken und bringt sie im Notfall zur nächsten Notunterkunft. Wenn du also das nächste Mal hilfsbedürftige Menschen auf der Straße siehst, dann ruf die folgende Nummer an: 0151 65 68 33 69. Der Bus ist montags bis sonntags zwischen 19 Uhr und 24 Uhr auf den Straßen Hamburgs im Einsatz. Lass uns diesen Winter gemeinsam aufeinander aufpassen!

6) Mit einer Weihnachtsspende Brot für die Welt unterstützen: Bereits seit mehr als 60 Jahren unterstützt die Organisation gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen Kleinbauernfamilien im Kampf gegen den Hunger. Im Jahr 2020 konnten dank zahlreicher Spenden 660 neue Projekte im Umfang von rund 276 Millionen Euro bewilligt werden. Damit auch 2021 wieder möglichst vielen Familien geholfen werden kann, benötigen die Akteur*innen von Brot für die Welt deine Hilfe, denn jeder Euro zählt – auch deiner!

Gutes tun kann so einfach sein – bist du dabei?

Das gesamte Team von enyway wünscht dir eine klimafröhliche Adventszeit voller guter Taten!
Back to top